Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neuster Beitrag

Madame de Pompadour

Namen für Seifen zu finden finde ich teilweise sehr schwierig. Diese Seife hat den Namen eher zufällig erhalten. Als ich mir nämlich Gedanken zur Rezeptur und Gestaltung gemacht habe, ging mir dieser Name spontan durch den Kopf - ohne zu Wissen, wer Madame de Pompadour eigentlich war. Wer das ebenfalls nicht weiss und wissen möchte, wird hier fündig. Hier sind die Bilder zur Seife:



Innere Werte: Rezeptur: Avocadoöl, Babassu, Straussenfett, Macadamiaöl, Kakaobutter, Jojobaöl, Rizinusöl
Form: Otto von Lumbinigarden
Farbe: "Sweet Baby Blue" von U-makeitup
Duft: "Moroccan Rose" von Gracefruit
Einleger: Gekauft an der Sweet & Cake Messe in Basel

Den Duft habe ich zum erstenmal verwendet. Ein Hauch von Rose mit orientalischer Note der bei 4% Anteil allerdings eher dezent daher kommt. Für aufwendige Swirls ist er gänzlich ungeeignet. Der Duft lässt sich von Hand einrühren, danach muss der Seifenleim sofort in die Form gegossen werden - für Einzelformen ist er nicht ge…

Aktuelle Posts

Rosenseife

Sapone Olio di Oliva

Allerlei Seifiges

Abschluss Seifenserie "Historische Seifen" Seife Nr. 4 Milchseife 1932 (CH)

Seifenserie "Historische Seifen" Seife Nr. 3 Kokosnussöl Seife 1830 (D)

Seifenserie "Historische Seifen" - Seife Nr. 2 The White Windsor Soap (GB)

Auftakt Seifenserie "Historische Seifen" : Seife Nr. 1 Lilienmilchseife Anno 1890 (D)

Herbstfeuer, Putzseife und eine Ankündigung

Alpaka Seifen

Feine Spitze II